Steuertipps zu Photovoltaikanlagen, Batteriespeichern und Solar Clouds

Nicht jeder Steuerberater kennt sich zu diesen Themen aus und leider auch nicht jeder Finanzbeamte, der Steuererklärungen bearbeitet. Leiten Sie also gerne diese Internetseite an Ihren Steuerberater oder Finanzbeamten weiter, wenn Klärungsbedarf besteht. Durch Klick auf die Textbilder erfahren Sie Details zur steuerlichen Betrachtung.

Steuerratgeber in Kurzform (Stand: 07.2020)

Von Dr. Wittkowski. Steuervorteile durch besondere Solar Cloud mit Gewerbe-einnahmen für den Batteriespeicher (Stand: 04.2020)

Detailerklärungen – auch für Steuerberater und Finanzbeamte (Stand: 03.2021)

Sie wollen keine Einkommensteuererklärung für Ihre PV-Anlage beim Finanzamt abgeben und auf etwaige Abschreibungsvorteile oder Einkommensteuerbelastungen verzichten?

“Liebhaberei” ist nun einfach auf Antrag ermöglicht. Nur für Kleinanlagen bis 10 kWp und nur für PV-Anlagen auf selbst genutzten Ein- oder Zweifamilienhäusern ohne Vermietungs- oder Gewerbenutzung (Stand: 06.2021). Details und Vorlagen finden Sie beim bayerischen Landesamt für Steuern, wenn Sie auf obiges Logo klicken.

Ausfüllhilfe für die Anlage EÜR (Einnahmen-Überschuss-Rechnung für die PV-Anlage mit/ohne Batteriespeicher).